HOME

Parallel zu meiner klassischen Ausbildung zum Pianisten bei Hadassa Schwimmer am Konservatorium Winterthur habe ich mich, inspiriert und begleitet von Art Lande, dem Jazz gewidmet. Zudem besuchte ich die Jazzschule Bern, ermöglicht durch ein Stipendium, welches mir am Jazzfestival in Augst als erster Preis zuerkannt wurde. Nach einem Engagement am “Theater an der Wien” in Wien unterrichtete ich an der Jazzschule St. Gallen Klavier, Musiktheorie und Fachdidaktik und gab Workshops. Zudem spielte ich in diversen Band-Projekten, Projekten mit zeitgenössischer Musik, komponierte und arrangierte für diese und schrieb Film- und Theatermusiken.
Zur Zeit widme ich mich neben meinem Engagement am Musikzentrum St. Gallen den letztgenannten Tätigkeiten. Die Ergebnisse manifestieren sich vor allem im Markus Bischof Trio, in der Zusammenarbeit mit Michael Neff und seinem Projekt: Ballads and more (Jazzquartett kombiniert mit Streichquartett) und dem Duo mit Markus Gsell.